Siegfried Müller Inkasso, Factoring, Nürnberg
     » Factoring  
Factoring ist nicht nur für Großunternehmen, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe geeignet. Wir bieten unseren Geschäftskunden in Verbindung mit unseren Kooperationspartnern verschiedene Varianten der kurzfristigen Umsatzfinanzierung an.

Echtes Factoring mit Übernahme des Delkredererisikos (Ausfallrisiko des Schuldners)
Unechtes Factoring ohne Übernahme des Delkredererisikos.
Fälligkeits-Factoring oder Maturity Factoring mit vollständiger Risikoabsicherung und Entlastung beim Debitorenmanagement aber ohne sofortige Regulierung des Kaufpreises

Nach Art der Forderungsabtretung ist auch zu unterscheiden:

Offenes Factoring (Notification Factoring) mit Information des Schuldners (Debitors) über die Forderungsabtretung. Zahlungen auf die Forderung sind dann mit schuldbefreiender Wirkung i.d.R. nur an das Factoring-Unternehmen möglich.
Stilles Factoring. Hierbei wird der Schuldner über die Abtretung der Forderung nicht informiert, sie bleibt für ihn unsichtbar.
Halboffenes Factoring. In diesem Verfahren wird der Debitor nicht über die Forderungsabtretung informiert, erhält aber ein dem Factor gehörendes Zahlkonto benannt.

Welche der aufgezeigten Factoringvarianten die für Sie am besten geeignete ist, muss in einer individuellen Beratung analysiert werden.